Aktuell haben wir 204 Gäste auf unserer Seite

Der etwas andere Spielbericht

Der etwas andere Spielbericht

Dienstag, 06.08.2013

Die Nominierungen müssen raus. Also ran an den PC und auf ans fröhliche Tippen. Mit meiner Mannschaftsliste bin ich immer noch nicht weiter. Es melden sich grundsätzlich einige Leute nicht. Das nervt und geht mir auf den Keks. Also schreibe ich das gleich mal an die Eltern. Die sollen schließlich auch mal wissen, wie doof ich das finde. Es hat gewirkt! Die letze Mail mit Änderungswunsch habe ich Dienstagnacht um kurz vor 0 (!) Uhr erhalten. Ja, mein Büro hat immer geöffnet!

 

 

Mittwoch der 07.08.2013

Anruf von Dennis. Er sitzt im Bus Richtung Howe und muss von dort abgeholt werden. Macht nix. Ich düse schnell los und hole ihn ab. Schließlich ist in 30 Minuten Training und der erste Vater kommt mir schon mit seinem Kind auf dem Deich entgegen. Klare Ansage an meine Kids: Zieht euch eure Fußballklamotten an, ich hole Papa, danach ist Training! 16.30h – geschafft. Dennis ist mit Bosse rüber zum Sportplatz. Lasse hat jetzt noch 1,5 Stunden bis zu seinem Training. Was könnte ich machen? Ah- die Mannschaftsliste. Gut, setze ich mich an den PC und tippe wieder fröhlich drauf los. Abends fällt mir ein: Es hat sich mal wieder keiner bereit erklärt ein paar Zeilen über die Punktspiele am Wochenende zu schreiben. Noch schnell eine Nachricht an die Superfans verschickt. Super! Einen konnte ich gewinnen. Einen! Ich benötige aber 2! Naja, vielleicht meldet sich ja noch jemand.

 

Donnerstag, 08.08.2013

och immer fehlt mir ein rasender Reporter für das Spiel der 1.F. Wieder eine Nachricht an die Eltern verschickt – keine positiven Antworten. Klasse. Macht ja nix. Ich möchte nicht, dass mein Mann traurig ist, dass keiner seiner Bitte vom Elternabend nachkommt. Also nehme ich mir mittlerweile etwas enttäuscht vor, etwas zu schreiben!

 

Freitag, 09.08.2013

Heute ist eigentlich mein freier Tag. Die Sonne scheint und ich habe tierische Kopfschmerzen. Meine beiden Kinder haben heute wieder Training und mein Mann heute Abend nach dem Kindertraining sein erstes Punktspiel als Altliga-Trainer. Die trainiert er nämlich seit dieser Saison auch noch jeden Montag und jeden Mittwoch. Da ist eine gute Vorbereitung wichtig. Also packe ich schon einmal Fußballtaschen, Pässe, Bälle und Trikotsätze zusammen und bereite die Spielbögen für Samstag vor. Zwischendurch versende ich noch neue Mannschaftslisten, schreibe diverse Mails und hoffe noch inständig, dass sich vielleicht doch noch jemand für den Spielbericht der 1.F meldet. Dennis düst gleich nach der Arbeit zu Intersport und kümmert sich um unsere Bestellung. Wieder fehlen einige Trikots und Jacken! Dafür kommt er freudestrahlend mit einer riesigen Taktiktafel und gefühlten 350 Bällen um die Ecke. Da mein Wohnzimmer nun voll ist, stellt er die Taktiktafel ins Schlafzimmer – und ich hänge sie ihm übers Bett. Fußball ist halt sein Leben und die Taktiktafel ab jetzt seine neue Freundin. Da heute alle Kinder ihre neuen Bälle bekommen (die müssen ja schließlich aus meinem Wohnzimmer raus) darf ich sogar mit zum Training kommen. Klasse! Die Bälle müssen nämlich noch aufgepumpt und beschriftet werden. Aber auch das bekomme ich mit meinem Brummschädel hin. Ich habe nämlich HILFE! Es sind Eltern da, die mir unter die Arme greifen. Das finde ich echt schön! Danke! Nach dem Training geht es wie gesagt gleich zum Spieker. Eine Halbzeit schau ich mir bei der Altliga an. Ich muss doch meinen Pep seelisch unterstützen. Hat geklappt. Die haben 6:2 gewonnen! Ich freue mich. Um 21.00Uhr liegt dann auch mein Bosse im Bett. Anordnung vom Trainer. Finde ich übrigens klasse. So habe ich auch mal etwas Zeit für meinen Lasse. Der ist nämlich auch noch da.

 

Samstag, 10.08.2013

Dennis ist schon um 7.30Uhr aus dem Haus. Noch eben einen Heizkörper montieren. Um kurz vor 9.00Uhr ist er wieder zurück. Wir haben heute Großkampftag. Um 10.00Uhr spielt die 1.F gegen TSG Bergedorf, um 11.00Uhr die 2.F gegen Atlantik und um 12.00Uhr Lasse mit der 1.D gegen SVNA. Das bedeutet heute von 9.15Uhr bis 14.00Uhr endlich mal wieder Sportplatzluft einatmen! Aber das ist ja alles kein Problem. Fußball ist ja soooo schön. Bewaffnet mit Zettel und Stift sitze ich in froher Erwartung auf das 1.Punktspiel dieser Saison auf der Bank. Ich darf ja den Bericht schreiben, den keiner schreiben will. Da kommt mir die Idee. Ich schreibe einfach nur bis zum ersten Tor und berichte Euch stattdessen mal von einer ganz normalen Fußballwoche bei Familie Finck! In der 6.Spielminute erzielt Bosse mit einem Traumschuss das 1.Tor dieser Saison – und ich bin mit meinem etwas anderen Spielbericht fertig!

Förderverein des Scvm 2005

Förderverein des Scvm 2005

besucht uns auf facebook

Spielberichte 2019

Spielbericht SCVM 1.C : Lohbrügge 3.C = …

Spielbericht SCVM 1.C : Lohbrügge 3.C = 2 : 2

Ein Testspielgegner als echter Gradmesser. Ein „Abtasten“ fällt aus, beide Mannschaften beginnen flott. Wir haben nach 3 Min. die erste Chance nach...

Read more
Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um Ihnen unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung
ok