Aktuell haben wir 154 Gäste auf unserer Seite

Spielbericht Wedel 1.C : SCVM 1.C = 9 : 0

Nach der Vorbereitung ist es für alle Beteiligten (Mannschaft, Trainer + Betreuer, Anhänger) klar, dass dies eine schwere Saison wird. Der Weggang von 5 Feldspielern und 1 Torwart ist für uns, aber auch für fast alle anderen Mannschaften nicht so einfach zu verkraften. Leider hat sich im Abschlusstraining auch noch unser bester Offensivspieler verletzt und fällt mehrere Wochen aus. Toll, dass du trotzdem zur Unterstützung nach Wedel gekommen bist, gute Besserung an dich und das du vor allem wieder ganz der Alte wirst. Hierin ist auch der Weg für diese Saison vorgegeben. Es ist mannschaftliche Geschlossenheit, Moral und Disziplin gefordert. Jedes einzelne Spiel hat praktisch Pokalcharakter---David gegen Goliath.

Leider fällt nach einem unglücklichen Abpraller in der Abwehr bereits in der 5.Min. das 1:0 für Wedel, das stand eigentlich anders im Drehbuch. Die Verteilung des Selbstvertrauens ist entsprechend eindeutig. Wedel redet viel mehr und lauter miteinander, wir sind total gehemmt, keinerlei Nachschieben, unser zentraler Stürmer kann einem dabei fast leidtun. So ab der 10. Spielminute hat man aber dann doch das Gefühl, dass unsere Jungs sich in die Zweikämpfe reinfinden und sich wehren. Allerdings stimmt auf der ganzen rechten Seite die Zuteilung nicht. Auch das wird deutlich besser, nach einem Wechsel dort. Man ist jetzt fast geneigt von einer gleichwertigen Spielphase zu sprechen, wobei die offensivere Ausrichtung klar bei Wedel bleibt. Erst in der 26.Min. dann wieder Spielpech für uns. Ein Pass in die Mitte unserer Defensive, eher ungerichtet und zufällig (und abseitsverdächtig) führt zum 2:0. Es folgt 7 Minuten später das 3:0, diesmal der erste wirklich gute Spielzug von Wedel über unsere linke Seite. Wenigstens erwähnen möchte ich, dass sich unsere Truppe kurz vor dem HZ-pfiff eine Ecke erspielt.

Wenn man von der Lautstärke der HZ-Ansprache ausgeht, die mangels Kabinen auf dem Platz stattfand, liegt die sehr viel größere Unzufriedenheit über das Zwischenergebnis bei Wedel. Aber bei allen Ambitionen und investierter Arbeit, die man als verantwortlicher Trainer hat, so ein Rumgebrülle hat im Jugendfussball nichts zu suchen, ich war kurz davor den Trainer einzuweisen, aber der RTW hätte uns nur schwer gefunden.

Die Devils steigen in die 2. Hälfte engagiert ein, halten gegen und können auch einige spielerische Anteile für sich gestalten. In der 43.Min fällt aber wieder unglücklich für uns das 4:0, „Flipperball“ im 16er. Nur drei Minuten später kommt Wedel die überdeutliche körperliche Überlegenheit zu Gute, 5:0 nach Ecke. Wieder nur 1 Minute später führt der erst zweite und insgesamt schönste Spielzug (schneller Konter, klasse Flanke aus dem Lauf und schönes Kopfballtor) zum 6:0. Beim 7:0 in der 50.Min. gibt es die ersten Anzeichen von Auflösungserscheinungen, aber unsere Jungs fangen sich wieder. Es klingt zwar doof, aber aus meiner Sicht ist es eine Art „Minierfolg“, dass in den letzten 20 Min. nur noch 2 Tore fallen und es mit 9:0 nicht zweistellig ausgeht.

Richtige Erfolgserlebnisse müssen sich die Devils in der nächsten Zukunft in Testspielen holen. Das Ziel muss trotzdem sein, die Landesliga zu halten. Gegen Gegner, die mehr „unsere Kragenweite haben“ kann man überraschen und auch punkten. Was wäre das für ein Erfolg. So oder so, wir stehen hinter unserer Mannschaft.

Doc Tobi, mit subjektivem Blick und ohne Anspruch auf Vollständigkeit! 

 

 

Förderverein des Scvm 2005

Förderverein des Scvm 2005

besucht uns auf facebook

Spielberichte 2019

Spielbericht SCVM 1.C : Lohbrügge 3.C = …

Spielbericht SCVM 1.C : Lohbrügge 3.C = 2 : 2

Ein Testspielgegner als echter Gradmesser. Ein „Abtasten“ fällt aus, beide Mannschaften beginnen flott. Wir haben nach 3 Min. die erste Chance nach...

Read more
Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um Ihnen unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung
ok